www.sporty-springers.de News Rasse Sport Wir, Über uns Meine Hunde Zucht Fotogalerie Links / Kontakt


Wir freuen uns auf den V-Wurf zwischen den Jahren
Sonic deckte Sally am 27.+29.10.

mehr Info zu der Verpaarung HIER



Sporty Springers Supersonic "Sonic"

Just Sporty de los tres Robles "Sally"


 

 

24.11.2020 (29. Trächtigkeitstag)
Kartoffelstoppeln

Die Route der großen Nachmittagsrunde musste ich ändern. Der ehemalige Kartoffelacker hat einfach noch zuviel (Angegammeltes) zu bieten. Da ich nicht wollte, dass meine Hunde gammlige Kartoffeln verspeisen, musste ich mir die Beute bringen lassen und gegen hochwertiges Leckerchen tauschen. Danach wanderten die Beutestücke kurz in meine Dummyweste nur, um im Moment in dem der Kartoffeljäger wieder loszockelte, unbemerkt im anderen bewachsenen Acker entsorgt zu werden. Das Spiel hatten die Kartoffelstoppler schnell verstanden, und so wurde an der Strecke einiges Sammelgut getauscht.
Sally hat noch andere Gelüste, und so ist sie am vergangenen Freitag einmal durchs offene Gartentor auf die Nachbarwiese Katzenk..ke naschen. Urgs.
Gestern war der erste Tag der Trächtigkeit an dem sie mäkelte. Das übliche Trockenfutter zum Frühstück? Neee, heute nicht, Möhrchen sind ok. Dieses Verhalten deutet doch schon sehr zuverlässig auf die Trächtigkeit hin, aber auch scheinträchtige Girls haben mal Mäkelphasen.
Jedenfalls war ich dann heute beim Ultraschall sehr zuversichtlich und musste auch nicht lange auf die Gewissheit warten. Der Schallkopf berührte gerade das unrasierte Bäuchlein, da winkte schon der erste V-ichtel.

13.11.2020
Alles wie immer

Sally klagt nicht über Übelkeit und ist auch nicht mäkelig. Noch bekommt sie ihr normales Futter in den üblichen Portionsgrößen.
Wir müssen uns noch elf Tage bis zum Ultraschalltermin gedulden. Jetzt in diesem Moment finde ich, das ist noch eine endlose Dauer. Ich war schon mal besser darin mich abzulenken. Und wenn man elf Tage schon als lang empfindet, dann ist die Zeit zwischen U- und V-Wurf gefühlt endlos.
Vielleicht geht es aber dann bis zum W-Wurf deutlich zügiger.


09.11.2020
immer gut zu tun

Auch wenn ich nicht hätte zweimal in der Zeit zum Tierarzt düsen müssen (einmal Augenuntersuchung Flush und einmal gebrochene Kralle entfernen im Notdienst Haze) wäre die Zeit sehr schnell vergangen.
Sally geht es bombig und auch sie hat einen Tierarzttermin, nämlich am 24.11. zum Trächtigkeitsultraschall.
Im Lockdown light arbeiten wir wieder hart daran Trainingsweltmeister zu werden, und haben den Trainingsplan zu Gunsten Obedience ein wenig umgestrickt.
Das Wetter war ja optimal für Training jedweder Art und gestern haben wir uns mal wieder ans Schleppentraining begeben.

29.10.2020
Geschafft

Der erste konkrete Schritt in Richtung V-Wurf ist getan. Obwohl beim Erstlingsdecken im Vorfeld ja auch immer ein leiser Zweifel mitschwingt, hat Sonic seine Sache bis hierher gut gemeistert.
In vier Wochen geht es dann, wenn Corona es zulässt, zum Ultraschall mit Sally. Ja, überhaupt Corona, wir sind schon wieder ausgebremst. Keine Welpenstunde mehr für Haze, keine Junghundstunde für Tia, und auch Skadi kann nun nicht wie geplant zurück in ihre Dummygruppe. Dieser November wird länger und dunkler als jeder zuvor. Immerhin haben wir die Vorfreude auf die V-ichtel, die wahrscheinlich eher Nach-Weihnachts-V-ichtel werden.

21.10.2020
Licht am Ende des Tunnels

Heute ein aktuelles Sallybild. Beim Shooting letzten Freitag sind einige schöne Fotos von der Süßen entstanden. Am Freitagmorgen geht es zum ersten Progesterontest mit ihr.
Die Überschrift kann aber nicht nur für alle V-wartenden verwendet werden, sondern bezieht sich vor allem auf Skadi. Mit Unterstützung der Physiotherapeutin vor Ort und vor allem der allerbesten Hundephysio-Freundin im Süden denken wir ganz leise an die Rückkehr ins normale Training. Zusätzlich zu täglichen Amplivet Behandlungen, Stabilisierungsübungen, Cavaletti-Training und viel Gangschulung fangen wir jetzt an am Fahrrad Muskulatur wieder aufzubauen. Erste Obedienceübungen durfte Skadi schon machen, und zwei Dummies hat sie seit Mitte August geholt. Ich freu mich auf den Tag an dem mein Herzhund wieder zurück ist zur alten Form. Das wird noch eine Zeit dauern, aber ich bin sicher, durch die Arbeiten die sie so sehr mag, wird noch mal ein großer Entwicklungsschub kommen. Von nicht alleine Stehfähig nach dem Klinikaufenthalt zu dem Zustand jetzt ist enorm viel passiert.

15.10.2020
Weihnachts-"V-ichtel"?

Sally hatte ein Einsehen und ist seit gestern endlich läufig. Nach Befragung des Kalenders fiele der Geburtstermin dann auf ca. Weihnachten.
Was soll´s, nachdem uns Florians Ladies Silvester gecrasht haben, kommt es auf ein Weihnachten mehr oder weniger nun auch nicht an.
Nun müssen Sonic und Sally aber erst einmal dafür sorgen, dass es Weihnachts-Vichtel geben kann. Dazu dann zu gegebener Zeit mehr hier.
Erstmal freuen wir uns jetzt ausgiebig über den Startschuss, ich hatte nämlich schon befürchtet Sally liesse diese Läufigkeit ausfallen.
Auf dem heutigen Foto ist schon wieder Tia und nicht Sally, ein Sallyfototermin steht aber ganz oben auf der Agenda.


02.10.20
rück schon ´raus den Keks!

Es ist immer noch bestes Spätsommerwetter und wir sind fast den ganzen Tag Outdoor.
Ein Familienausflug an den Möhnesee saß drin in Florians letzter Urlaubswoche 2020 und Tia und Haze begleiteten Skadi zur Physiotherapie. In direkter Nachbarschaft zur Praxis ist nämlich ein nettes kleines Wäldchen, perfekt für Gehorsamsübungen und den ein oder anderen Dummy. Die Dummys waren nur für das Tideli, Haze hatte ihr Babybällchen.
Ich liebe einfach die Arbeit mit Junghunden. Auch die Reha-Übungen mit Skadi werden immer besser und ich bin zuversichtlich was ihre Genesung angeht.
So vertreiben wir uns die Zeit anstatt ständig Sally auf Läufigkeit zu kontrollieren. Es kommt wie es kommt. Noch kommt aber nix. Wenn Sally nicht bald loslegt, schiebt sich der geplante Wurf noch in den Januar. *kopfschüttel* Vielleicht nicht soooo schlecht 2020 ist ja nun kein schönes Jahr. Es kann ja 21 nur besser werden.

17.09.20
schöne Aussichten

Bei den Sporties hat sich einiges geändert durch Skadis Meningitiserkrankung in den letzten vier Wochen. Weitere Veränderungen stehen noch an. Dazu später mehr.
Wir brauchen so dringend einige schöne Gedanken, und wenigstens etwas läuft wie gewollt. Sallys Läufigkeit durfte nicht zu früh einsetzen, sonst wäre mein Plan für Sonic-Kinder den Bach herunter gegangen. Sonic ist nämlich eben erst aus dem Urlaub zurück. Die liebe Sally wartet aber artig, um meine Ideen dann hoffentlich in die Tat umzusetzen.
Für meinen Geschmack wäre jetzt genug gewartet, ich kontrolliere täglich, aber noch tut sich nichts in Sachen Läufigkeit.
Bis dahin, und natürlich weit darüber hinaus, arbeite ich weiter mit Skadi an einem klaren Gangbild ohne Schwanken. Jede Form des Sports können wir uns von der Backe putzen. Der Heilungsprozess hier wird ein Marathon.
Gut, dass Skadis Enkelin Tia mit Feuereifer Dummys sucht, und bereits als "Platzhalter" in Skadis Dummygruppe teilnimmt, bis Skadi wieder in Topform ist. Ein kleines Video von Tias Samstagstraining haben wir bei Youtube hochgeladen. HIER
Wir hoffen mal, dass es bald losgeht mit den konkreten V-Wurf-Vorbereitungen. Demnächst also mehr an dieser Stelle.



 

 

 

 

 
Copyright Yvonne Keeve Letzte Änderung: 24.11.2020