www.sporty-springers.de News Rasse Agility Obedience Meine Hunde Zucht Fotogalerie Links / Kontakt

Back To The Beginning

Weihnachten 2002- das beste Geschenk war die Wurfkiste, selbstgebaut und riesengroß stand sie unter dem Weihnachtsbaum. Niemand hätte sagen können welche Entwicklung das nimmt. 65 Sportie-Zwerge sind in dieser Kiste bis heute zur Welt gekommen. Unfassbar, wie die Zeit rennt. Vor drei Tagen nun ist ebenjene Wurfkiste ausgezogen- natürlich nur leihweise, um in einem anderen Kennel Nachfahren von meiner Nova zu beherbergen.
Damals zwei Springer heute fünf Springer, so schnell kanns gehen und vieles hat sich verändert seitdem, aber eben auch einiges nicht. Meinem Zuchtziel von damals: "Springer für Menschen mit sportlichen Ambitionen" bin ich treu gebleiben, nur hat sich seitdem noch einiges an Wissen dazugesellt.
Im kommenden Jahr werden wir hier keine Wurfkiste benötigen und zum jetzigen Zeitpunkt bin ich über diesen Umstand immer noch mehr als froh. Weihnachten 2011 war die Wurfkiste nämlich noch das Zuhause für unsere sechs I-nsider die sich seitdem zu wunderschönen, artigen und arbeitsfreudigen Begleitern entwickelt haben. Anton, Tilda, Frida und Sunny sind der Dummyarbeit treu geblieben und zeigen sich sehr fleissig. Sunny hat es zu noch Höherem berufen, sie ist Schulhund und wird von ihrem Frauchen sehr zielorientiert und strukturiert eingesetzt zur grossen Freude der Klassen die davon profitieren dürfen. Für die I-nsider stehen jetzt aktuell die HD-Untersuchungen an, eine spannende Zeit. Leider wird meine Freude an den I-nsidern durch Lennox Tod getrübt, der erste Hund aus meiner Zucht der nun hinter der Regenbogenbrücke Nova und Bonnie begrüssen mußte. Und auch das Ergebnis der Gonioskopie von Sunny war ein Nackenschlag.
Die Wurfkiste blieb Anfang 2012 nur drei Monate unbewohnt und schon wurde sie wieder mit Leben gefüllt. Undis letzter Wurf die J-ustDoIts waren die neuen Mieter. Dass diese sich, seit ihrem Auszug, besonders "artig" entwickelt hätten kann man nun nicht sagen. Es kommen doch immer wieder Meldungen, dass viel Energie der Zwerge ausser ins Größenwachstum für Unfug machen verschwendet wird. Da ich selber ja nicht wiederstehen konnte und entgegen der Vernunft die süße Nike hier behielt kann ich zum Teil die Erfahrungen der J-ustDoItbesitzer unterschreiben.


Und nun zum Sport und auch da "alles auf Anfang"- die Begleithundprüfung:
Im vergangenen Jahr legte nur ein einziger Sportie die deutsche BH ab, meine eigene Fame. Warum ihre Brüder noch nicht nachgezogen haben ist mir ein Rätsel, bedeutet aber, dass es vermutlich in 2013 BH-News hageln müßte, denn drei Würfe werden dann im Mindestalter sein. Im schweizerischen BH System hat nun Camaro die Königsklasse erreicht, ganz am Ende des Jahres holte er zweimal das AKZ in BH3.
Wer die letztjährigen News aufmerksam verfolgt hat, dem ist aufgefallen, wie häufig ich von den Obediencesportlern zu berichten hatte. Ausser im Januar und im August gab es jeden Monat Gutes zu erzählen von unseren Springern im Gehorsamsring, und es werden immer mehr. Ihr Debüt in 2012 gaben Cooper, Fame und Vivo, alle drei mit Aufstiegsqualifikation für die OI. Fame im Nachgang mit zwei Starts in OI hat auch bereits die Mindest-Quali für die BSP 2013. Da wird sie vermutlich nicht als einziger Sportie an den Start gehen, denn es haben sich im Laufe des Jahres einige qualifiziert: natürlich Fames Papa Dallas, der ja schon BSP Erfahrung hat in Klasse 2 und unser Überflieger Laurin der eben neben Höhenflügen in der OII (BSP Platz 4 und Landessieger Nord-Rheinland Klasse 2) auch nach seinem Debut in der Königsklasse OIII schon die Mindestanforderungen für die BSP erfüllt und auch in OIII schon einen Titel eingeheimst hat: "Kölner Kreismeister 2012". Laurins bisherige Erfolge sind dem Umstand zuzuschreiben, dass er mit Birgit Funk eine sehr erfahrene Hundeführerin an seiner rechten Seite hat, die auch maßgeblich an den vielen positiven Obediencenews anderer Sporties beteiligt ist. Google, die im Laufe des Jahres auch viele Platzierungen einheimsen konnte und nun auch auf dem besten Wege zur BSP Quali in OII ist, Cooper erfolgreich in OI, Jamie erfolgreicher Debütant in OIII gehören zu Birgits Schützlingen und auch ich profitiere von gelegentlichen gemeinsamen Trainings.
Wenn es nun zur Sportart Agility kommt, muss ich zunächst ein ernstes Wörtchen mit den Hundeführern aus dieser Sparte sprechen: "stellt euer Licht nicht unter den Scheffel und meldet mir bitte umgehend eure Qualis und/oder Platzierungen". Auch wenn ich selbst mit dieser Sportart abgeschlossen habe -man wird ja auch nicht jünger ;-) heißt das nicht, dass ich nicht wahnsinnig stolz bin wenn ich von den Leistungen meiner "Welpen" im Parcours höre. Auch Agilityfotos sind einfach viel viel schöner und aussagekräftiger als so manch anderes Bild was hier die News des letzten Jahres geziert hat. Und jetzt genug der Schelte, durch den Parcours gefegt und Platzierungen eingeholt haben im vergangenen Jahr: Fire, Emma, Falk, Coffee, Crazy, Camaro, Matisse, Gwynn und nicht zuletzt der fast 10jährige Anubis. Besonders hervorzuheben sind Fires schneller Aufstieg in die Königsklasse A3 im Laufe des vergangenen Jahres, und Crazys Sieg bei der SGSV Verbandsmeisterschaft in Klasse A2. Fires Saison nun hier in einer Fotocollage- vielen Dank an Jürgen!

Der Hundesportarten gibt es ja viele, und speziell auf Spaniel maßgeschneidert im Jagdspanielklub ist die Dummyarbeit neu hinzugekommen und die Sporties haben sich voller Elan der neuen Aufgabe zugewandt. Zwei Leistungstests wurden vom Klub ausgerichtet natürlich mit Sporties Beteiligung. Beim Leistungstest der Landesgruppe Westfalen bestanden in der Klasse 1 Crazy, Houdini und Fame (Platz 2) in der Klasse 2 Anubis, Gwynn (Platz 4), Eddie (Platz 3) und Coffee (Platz 2).
Beim Leistungstest der Landesgruppe Nordmark bestanden Crazy und Houdini erneut die Klasse 1. Wie heißt es so schön: ohne Fleiß keinen Preis, im Falle der Dummyarbeit ist das Training das zum Erfolg führen soll sehr motivierend, denn hier können die Hundeführer mehr von ihren Hunden lernen als andersherum ;-)
Im Rettungshundewesen gab es auch etwas Wichtiges zu berichten im vergangenen Jahr: Vivo ist der erste geprüfte Rettungshund der in unserer Wurfkiste das Licht der Welt erblickte. Hoffentlich kommen noch einige hinzu, aber die Debüt-Lorbeeren gehen eindeutig an Yvonne Finke und Vivo. Den Eignungstest legte 2012 Birk ab, so dass wir hoffen, dass er im kommenden Jahr auch durch die Plakette geschmückt wird. Käthe legte die Mantrailing Vorprüfung mit Erfolg ab. Im Herbst kamen einige Rettungssporties zu einem gemeinsamen Training zusammen, auch dies ist eine Neuerung in der Sporties-Geschichte, die wir hoffentlich wiederholen werden.
Auch die Rassehundeausstellungen zählen zur Kategorie Hundesport und hier gab es ebenfalls jede Menge guter Nachrichten in 2012. Auch wenn ich selbst, aus unterschiedlichsten Gründen, meine Hunde in diesem Jahr nur sehr sparsam gezeigt habe (und das in Zukunft sogar noch weniger werden wird) konnte Cinco zwei Championtitel komplettieren in 2012 und Fame schwang sich auf zum Deutschen Jugend Champion (Klub), ebenso ihr Bruder Houdini, so dass ich erstmals zwei Jugendchampions aus einem Wurf vermelden kann. Auch Sunny reiht sich nun ein in den Jugend Championreigen. Ihre Mutter Amber komplettierte den Club Championtitel in der ersten Schau nach der "Warteschleife" und ist der erste Sportie der sich Internationaler Ausstellungschampion nennen darf. Eine weitere Tochter von Amber, Tilda, ist ebenfalls im Showring sehr engagiert und bekam sogar im Alter von 9 Monaten ein BOB zugesprochen. Zwei weitere Sporties haben in 2012 so viele CACs gesammelt, dass sie jetzt auf den Ablauf des Wartejahres zählen können: Eddie und Mocca. Ganz großartig fand ich im vergangenen Jahr die zwei Zuchtgruppen die wir gezeigt haben. Davon gerne mehr!

Alle Jahre wieder: HD-Röntgen der einjährigen Sporties, Gott sei Dank gab es auch im Jahr 2012 keine Katastrophen. Der H-üpfer-Wurf war durchmischt von A-C. Zusammengefasst sind die Ergebnisse von Fame, Fivel, Houdini, Renfield, Feldmann, Emil und Birk in 2012 bei denen sich auch zwei Ne-G-erlein-Nachzügler (Google und Helo) befinden: 3 X A2, 3 X B1 1 X B2 und 1 X C1. Auch die Augenuntersuchungen boten keinen Anlass sich zu ärgern, die DOK Untersuchungen waren durch die Bank frei und auch 4 von 5 Sporties, die der Gonioskopie unterzogen wurden, waren DLP frei. Wermutstropfen war leider das DLP Ergebnis von Sunny und die Untersuchungen ihrer Geschwister stehen noch aus.

"Seid fruchtbar und mehret euch": Pommes ist in diesem Jahr wieder Papa geworden, dieses Mal durfte ich mich selbst über seinen Nachwuchs freuen. Pommes letztjährige Nachzucht hat sich in diesem Jahr mit Erfolg auf Zuchtschauen gezeigt: Dt J Ch Felicitous Africa ist im Wartejahr für den Erwachsenentitel und zeigte auch bei den Dummyleistungstests (Klasse 1 und Klasse 2) von welchem Baum dieser Apfel fiel ;-) Pommes Sohn Captain vom Schieferberg sammelte die nötigen J CACs für die Jugendchampiontitel und wurde in Saarbrücken sogar Rassebester. Die HD-Ergebnisse von Pommes erstem Wurf sind von A-C in Ordnung. Weitere Ergebnisse aus dem zweiten Wurf erhoffe ich noch, aber spätestens Ende März 2013 zeigen die J-Wurf Resultate mehr.
Cinco ist dreimal Vater geworden in 2012, noch ist seine Nachzucht dieses Jahres zu jung für Heldentaten, aber ich bin sicher 2013 werden sie von sich reden machen, so wie seine Kinder aus 2011, Sunny und Tilda die ich oben schon erwähnte.
Erfolgreich gedeckt wurde in 2012 Flake, auf deren Welpen ich mich Mitte Januar freue. Als "Oma" kann man die Zwerge ja ganz anders geniessen und ich bin bereits als Hebamme bestellt. Jippie!

Die Rufnamen von 35 Sporties sind im bisherigen Jahresrückblick aufgeführt, was bedeutet, dass es im vergangenen Jahr Wichtiges über sie zu berichten gab. Bleiben noch 30 Hunde unerwähnt, wenn wir uns an den ersten Absatz dieses Textes erinnern: 65 Sporties sind in unserer Wurfkiste geboren. Ich finde 35 Springer die sich auf diversen Veranstaltungen präsentieren einfach unglaublich, unverhofft, unfassbar toll! Ein lieber Dank geht an alle aktiven Hundeführer die dazu beitragen, dass unser "Familienname" von sich reden macht.
Auch Banjo, Joy, Amy, Hope und Easy, Fine, Abby, Scotty, Loulou, Barani und Ronja, Cobi, Calle, Kiwi und Cougar, Ivy, Poldi und Oskar, Lotta, Filou, Finja, Lovis und Joker, Henry, Ilka, Juicy und Karo sowie die in den Startlöchern stehenden Nachwuchshoffnungen ;-) Jarla, Capper, und Monet, sind nicht weniger wichtig und schenken ihren jeweiligen Familien genau jene kleinen Momente für die sich der ganze Aufwand lohnt. Ich wünsche allen meinen Springerkindern eine fröhliche Restweihnacht und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr!

Apropos neues Jahr und "back to the beginning" wir feiern unser 10jähriges Springer-Zwinger-Jubiläum am 05.05.13 wer immer noch dankbar ist, für den besten Hund der Welt an seiner Seite, merke sich doch bitte den Termin vor und mache sich auf den Weg nach Ahlen, um mit uns allen eine Zeit der Höhen und Tiefen zu feiern. Es wäre mir eine Riesenfreude!

Jahresplanung bei den Sporties:

 

 

 

 

Copyright Yvonne Keeve Letzte Änderung: 25.12.2012