www.sporty-springers.de News Rasse Agility Obedience Meine Hunde Zucht Fotogalerie Links / Kontakt

Agility ist eine aus England stammende Hundesportart, bei der der Hund einen Parcours, bestehend aus maximal 20 Hindernissen, ohne Halsband und Leine nur auf Zuruf des Teampartners Mensch bewältigen muß. Die Hindernisse ( Reifen , Hürden, Laufdiel, Tunnel, Wippe, Slalom u.a.) stehen in jedem Umlauf in einer anderen Reihenfolge, so daß es neben Geschwindigkeit auch auf die Geschicklichkeit von Hund und Hundeführer ankommt, um den Parcours zu meistern. Nimmt der Hund ein Gerät nicht der vorher festgelegten Reihenfolge gemäß, zieht dies eine Disqualifikation nach sich.

Hund und Führer bilden im Agility eine Einheit: eine falsche Bewegung des Führers kann einen Fehler des Hundes bewirken.

 

Das intensive Training und die ständige Kommunikation mit dem Hund bringen auch im Alltagsleben Vorteile: der Hund ist ausgelastet, er bekommt viel Bestätigung für seine Arbeit und er lernt, auf das kleinste Hör- oder Sichtzeichen zu gehorchen. Auch deshalb hat diese Sportart in den letzten Jahren so sehr an Popularität gewonnen und sich in vielen Vereinen etabliert. Grundsätzlich ist jeder Hund für Agility geeignet, da in drei Größenkategorien unterschieden wird.

Die Geräte werden der Körpergröße des Hundes angepasst, ebenso die Laufzeiten.

Copyright Yvonne Keeve Letzte Änderung:22.07.2010